top of page
  • AutorenbildGuido Reil

Ein intensives Wochenende: Thüringen, Sachsen-Anhalt und Dresden

Liebe Freunde und Unterstützer,


ich hatte ein sehr ereignisreiches Wochenende, und ich freue mich, Euch davon zu berichten.


Es begann am Freitag mit einem Empfang im Thüringer Landtag, bei dem ich die Möglichkeit hatte, mich mit Kollegen und Vertretern aus der Region auszutauschen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Gastgeber, die diesen Abend zu einem angenehmen und informativen Ereignis machten.


Am Samstag ging es weiter nach Sachsen-Anhalt, wo ich gemeinsam mit Irmhild Boßdorf von Oliver Kirchner, dem AfD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag von Sachsen-Anhalt, empfangen wurde. Ebenfalls anwesend waren der MdL und Kreissprecher des KV Magdeburg, Dr. Jan Moldenhauer, sowie der Schatzmeister der AfD Sachsen-Anhalt, Arno Bausemer. Wir hatten einige interessante Gespräche und konnten uns über verschiedene politische Themen austauschen. Ich danke unseren Gastgebern für die herzliche Aufnahme und den konstruktiven Dialog.


Das Highlight des Wochenendes war jedoch der politische Frühschoppen am Sonntag in Dresden. Hier hatte ich zusammen mit Irmhild Boßdorf die Gelegenheit, mich den Dresdnern vorzustellen und über unsere politischen Ansichten zu sprechen. Das Hauptthema des Frühschoppens war "Die Deutsche Industrie im Visier des Green Deal". Wir diskutierten über die Auswirkungen der europäischen Klimapolitik auf die deutsche Wirtschaft und die damit verbundenen Herausforderungen.


Bei der Veranstaltung in Dresden kamen zahlreiche Teilnehmer zusammen, um ihre Meinungen und Bedenken bezüglich der europäischen Klimapolitik zu äußern. Wir hatten eine angeregte und offene Diskussion, bei der auch kontroverse Standpunkte ihren Raum fanden.


Es war ermutigend zu sehen, dass sich so viele Menschen für die Zukunft unseres Landes und Europas interessieren und bereit sind, aktiv an politischen Debatten teilzunehmen.


Ich möchte mich bei allen bedanken, die an diesem Wochenende teilgenommen haben.


Glück auf!


Guido Reil



30 Ansichten

Comments


bottom of page